PING FILM

Dieser jeweils drei- bis achtminütige Kurzfilm rund um das Thema PingPong ist eine Ko-Produktion mit bekannten Filmern wie philms productions oder Fabian Näf. Einzelne dieser so entstandenen Filme konnten diverse Wettbewerbe bzw. Preise (slam-movie-nights, upcoming Filmmakers etc.) gewinnen.

Siehe unten die Filme an und lass dich vom PingPong-Fieber anstecken!

PINGFILM 2012 – LOOPING

ein Film von
Fabian Näf

Darsteller
Flurin Caduff
Andi Wyss
Vera Hunkeler

Kamera
Brian Gottschalk

Komposition
Claudia Kienzler

Produktion
Tobias Stücheli

Licht
Andreas Gervasi

Rauch-Effekts
Fabio Amarilli

PINGFILM 2011 – PINGedanken

ein Film von
Fabian Näf
Texte
Christoph Fellmann

SprecherIN
Thomas Heeb, Mirjam Breu

Kamera
Brian Gottschalk

Ping Ponger
Claudia Schwingruber, Isabelle Odermatt,
Gregor Heini, Lea Huwyler, Matthias Fellmann,
Daniela Kienzler, Pascal Deville, Phil Küng,
Tobi Stücheli, Mirco Fercher

Sponsoren
pingthing

PINGFILM 2008 – bloodyping

Regie
Tobi Stücheli, Phil Küng

Drehbuch
Tobi Stücheli, Phil Küng

Schauspieler
Benno Lottenbach, Roger Küng, Claudia Schwingruber, Ueli Kaufmann, Marc Müller, Viktor Diethelm, Matthias Fellmann, Tobi Stücheli, Gregor Heini

Maske
Miriam Lindegger, Flurina Bühler

Sponsoren
FUKA Fonds der Stadt Luzern, Kanton Luzern, Südpol Luzern

 

PINGFILM 2007 – iPing

Regie
Tobi Stücheli, Phil Küng

Drehbuch
Tobi Stücheli, Phil Küng

Schauspieler
Tobi Stücheli

Sponsoren
Zwischenbühne Horw, FUKA Fonds der Stadt Luzern, Kanton Luzern, Steven, Danny, Robert, Quentin, Michael, Gore, Wachowski